[worldofmatter].net

worldofmatter.net

Das internationale Kunst- und Medienprojekt ›World of Matter‹ beleuchtet weltweite Rohstoff- und Ressourcenkreisläufe im Kontext der sie umgebenden ökologischen und sozialen Umwelt. In eindrucksvollen Arbeiten zeigt die interdisziplinäre Gruppe aus Künstlern und Wissenschaftlern abwechslungsreich die globalen Auswirkungen und Bezüge unterschiedlicher Themenkomplexe. Die ›World of Matter‹-Webseite soll Besuchern einen einfachen und unmittelbaren Einstieg bieten – trotz der komplexen und vielschichtigen Thematik und unabhängig vom jeweiligen Wissensstand. Dazu wurde ein bewusst aufgeräumtes und reduziertes Erscheinungsbild gewählt, das die User intuitiv durch die Inhalte führt, gleichzeitig jedoch auch zu Exkursen und Seitenblicken ermuntert. 

Die zahlreichen Media Files sind als sogenannte ›Cluster‹ organisiert und untereinander immer wieder durch Querverweise verknüpft. So ergeben sich genau wie durch die umfangreiche Keyword-Suche oft überraschende Zusammenhänge und Perspektiven. Anhand des ›Media Trails‹ lässt sich die eigene Reise durch die Webseite jederzeit anschaulich nachverfolgen. Die markante Wabenoptik symbolisiert sowohl die ›Chemie‹ der untersuchten Rohstoffe als auch die zunehmende globale Vernetzung. Damit informative Entdeckungsreisen auch unterwegs und auf allen Geräten möglich sind, wurde die Webseite komplett im Responsive Design gestaltet. Eine Weltkarte bietet die Übersicht über alle Projekte. Künstlerprofile, ein Blog und Social Media-Funktionalitäten runden den Auftritt ab.

Kunde: Zürcher Hochschule der Künste
Leistungen: Webdesign & Programmierung
Entstehungsjahr: 2013
Auszeichnung: DDC Award 2015, Corporate Design Preis 2014, German Design Award 2016 (Special Mention)

www.worldofmatter.net